Monatsarchive: November 2018

Gedicht der Woche (XLIV)

leicht das auge des flusses spiegelt sich im laub das laub sich im rauschen auf der lichtung verwächst sich die ferne wäscht der tau fremdgewordene worte aus den gräsern wie die zeit in flammen aufgeht wir zehren von erinnerungen als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XLIII)

don giovanni, reloaded die erste nahm ich auf dem stempelkissen und musste ihren ganzen krempel küssen sie spitzte schamlos die verwarzten lippen ich schwitzte bläue und fing an zu nippen die zweite fand mich auf dem waffeleisen mit brombeermarmelade übergossen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert