Gedicht der Woche (X)

rationalhymne

wir deutschen neigen oft zum eigenlob,
selbst wenn die suppe wir versalzen,
und halten’s schon für xenophob,
wenn wir mit braver zunge schnalzen.

wir deutschen sind zutiefst hysterisch,
wann immer es um kleinkram geht.
der populismus stinkt chimärisch.
ach, himmel, arsch und zugenäht!

wir deutschen schimpfen laut: sanktionen
für alle andren unrechtsstaaten.
dabei ist das, worin wir wohnen,
nicht immer allzu wohlgeraten.

wir deutschen schelten oft die andern
kulturen, die wir nicht verstehn,
und merken kaum, es unterwandern
konzerne uns wie tausendschön …

wir deutschen, wir sind demokraten,
doch zählt allein die dividende.
dukatenscheißer und primaten –
wann folgt die lang ersehnte wende?

Dieser Beitrag wurde unter Gedicht der Woche abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.