Gedicht der Woche (XXX)

So, in dieser Woche öffne ich mal den Giftschrank. Hier findet ihr ein Gedicht aus meinem Marathonsonettenkranz „vororte. spam-gedichte“. Selbiger entstand zwischen 2009 und 2011 und besteht aus 211 Sonetten, liegt aber auf Eis. Frank Milautzcki verweist in der Fixzone im Übrigen noch auf den Vorgänger-Sonettenkranz. Dieser bestand aus nur 61 Sonetten, bildete jedoch die Grundlage für dieses Werk. Aktuell arbeite ich an einer besseren Fortsetzung.

1,2

die pausenclowns waren durchschaut
und stricke waren vergriffen.
die irren hatten dem irrtum vertraut.
manch vogel wurde verpfiffen –

noch köchelten zahllose buchstabensuppen
trotz saisonaler zäsuren.
ein kuppler fingerte voodoopuppen
und legte danach falsche spuren:

die zahnfee bleckte die hauer
(der rest war nicht mehr intakt).
charybde skyllte die mauer –

stets oversexed but underfucked.
für den topfkratzer galt (der grenzwertig roch):
nur eine woche gönnt ihr gewaltigen noch.

Dieser Beitrag wurde unter Gedicht der Woche abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.