Schlagwort-Archive: Rackwitz

Gedicht der Woche (XXXVI)

WAS UNS DER ABGRUND LEHRT? WAS WOLKEN TRÄUMEN: von schulterlangen meeren im exil, wachholderaugen, krückstockbäumen, gebückten zungen, tschernobyl, von sich als ihrer eigenen metapher, cumulus interruptus in der kluft, der engel devisenbeschaffer, gelageplänen, algorithmenduft, der vetternwirtschaft im taifun, der ewigkeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXXV)

im keller seit einiger zeit bewohnt ein engel meinen keller steht da wie angewurzelt zwischen holzvorrat und feuerlöscher hin und wieder flüchten ein paar spinnen über seine barocke perücke die flügel hat wahrscheinlich niemals irgendwer entstaubt alle meine versuche ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXXIII)

südlich von jetzt das licht wirft neue samen vögel graben sie aus in der luft als mir der stein ins wasser fällt das preisgibt seine jahresringe fast ist es still erstorben das playback im hundezwinger die strichlisten voll noch sitze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Literaturpreis Harz

Am Sonntag wurde im Schloss Harzgerode zum zweiten Mal der Literaturpreis Harz verliehen. Ich war krankheitsbedingt leider verhindert, denke aber, dass die Auslobung dieses Literaturpreises eine schöne Sache ist, zumal vernünftige Literaturpreise (ohne Schwachsinnsvorgaben) in dieser Region rar gesät sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXXII)

Zum heutigen Gedicht der Woche mal ein kleiner Seitenhieb. Ich habe vor einigen Jahren mehrfach (2005, 2007, 2010, 2014) vergeblich versucht, auf der Plattform Poetenladen unterzukommen. Unter anderem habe ich dazu das folgende Gedicht eingereicht. Aufgenommen in den Autorenpool wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXXI)

die krätze hat mich liebgewonnen alter freund nur hab ich keine zeit zum beten ich lebe zwischen provokation und detonation verlust und vergessen uhren und urnen die grenzen verschieben sich selbst am arsch der seele meine augen werden fremd wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXX)

So, in dieser Woche öffne ich mal den Giftschrank. Hier findet ihr ein Gedicht aus meinem Marathonsonettenkranz „vororte. spam-gedichte“. Selbiger entstand zwischen 2009 und 2011 und besteht aus 211 Sonetten, liegt aber auf Eis. Frank Milautzcki verweist in der Fixzone … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXIX)

WAS DIESES LAND BRAUCHT von David Lerner was dieses land braucht ist ein guter anwalt für fünf cent aus nem münzautomaten was dieses land braucht ist eine diätbrause die dir das singen beibringt und dich gleichzeitig wichtig aussehen lässt was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXVIII)

nicht die lieder die stimmen ich habe alle alle die lieder aus meiner kindheit vergessen und all jene stimmen der menschen die sich einst um mich sorgten manchmal noch sehe ich ihre angestrengten gesichter grau und in schemen sehe die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Gedicht der Woche (XXVII)

Noch ist die Woche nicht zu Ende. Zeit für das Gedicht der Woche. Dieses Mal ein Quallen-Gedicht, da das Ostsee-Ufer gen Boltenhagen zurzeit mit Ohrenquallen garniert ist … man sagt, das gestern läge auf dem grund, makel im schatten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedicht der Woche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert